Seine zu späte Reaktion wurde einem Kradfahrer zum Verhängnis und sein Fall ein Fall fürs Krankenhaus. Wie die Polizei berichtete, war am Montag, gegen 17.30 Uhr, eine Audi-Fahrerin auf der Staatsstraße von Bad Neustadt nach Bischofsheim unterwegs. Hinter ihr fuhr ein 34-Jähriger mit seinem Motorrad. Nachdem die Audi-Fahrerin eine Vollbremsung machen musste, um nicht mit dem vor ihr fahrenden Auto zu kollidieren, erkannte der Kradfahrer die Situation zu spät und fuhr auf den Audi auf. Er fiel zur rechten Seite um und erlitt schwere Verletzungen. Er wurde in den Campus eingeliefert. An den

Fahrzeugen entstand Schaden von circa 1600 Euro. red