Am Sonntagmittag gegen 13 Uhr hat ein 35-jähriger Mann aus Stuttgart alleinbeteiligt einen Unfall auf der A 9 bei Pegnitz (Kreis Bayreuth) verursacht. Er war trotz schneebedeckter Fahrbahn zu schnell unterwegs und geriet beim Wechseln der Fahrspuren ins Schlingern, wodurch er letztendlich gegen die rechte Schutzplanke stieß. Das Fahrzeug war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit, so dass der Mann die Heimreise mit einem Leihwagen antreten musste. Zudem kommt auf den Fahrer eine Bußgeldanzeige in Höhe von 145 Euro zu. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 4000 Euro.