Dem Navigationsgerät vertraut und verloren: Ein 45-jähriger Mann fuhr am Donnerstagvormittag mit seinem Sattelzug in die Hohnstraße ein, nachdem ihn sein Navigationsgerät so leitete. In der Hohnstraße angekommen stellte er fest, dass sein Gespann nicht durch das Hohntor passt. Beim anschließenden Rangieren touchierte er eine Fassadenbeleuchtung und verursachte einen Schaden von ca. 1000 Euro, teilt die Polizei Bad Neustadt mit. Durch die Polizeibeamten konnte der Kraftfahrer schließlich aus seiner misslichen Lage befreit und aus der Innenstadt geleitet werden. pol