Mittwochnacht ist eine 18-jährige Renault-Fahrerin auf der winterglatten Kreisstraße FO 41 vom Flugplatz Ebermannstadt kommend in Richtung Burg Feuerstein aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf Höhe der Ortschaft Niedermirsberg ins Schleudern geraten. Das Fahrzeug rutschte zunächst in die linke Leitplanke und schleuderte im Anschluss auf die rechte Fahrbahn zurück. Die Fahrerin selbst sowie ihre Beifahrerin wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der stark beschädigte Renault musste durch den Abschleppdienst von der Fahrbahn geborgen werden. Die Polizisten aus Ebermannstadt leiteten gegen die Fahranfängerin ein Bußgeldverfahren ein.