Eva Maria Steltenkamp und Uli Hüsser wurde im Standesamt zu Kulmbach getraut. Die Berufskollegen des Bräutigams von der Zimmerei Stenglein, Mainleus-Schmeilsdorf, prüften das Brautpaar vor dem Kulmbacher Rathaus mit schwierigen Aufgaben.
Wer in der Ehe "das Sagen hat" wurde mit einem "Nagelwettstreit" ausgetragen. Nach dem Durchtrennen eines Balkens, mittels historischer Ziehsäge, war der zweite Schritt getan. Die Brautleute stärkten sich mit einem kühlen Schluck und wurden von den Zimmerern und Firmenchef Günther Stenglein in das zukünftige Eheleben geleitet.
Doch damit nicht genug, eine Abordnung "seiner Footballfreunde", hatten einen "Wurftest" vorbereitet, bei der die Eheleute auf herzförmige Tore warfen und auch trafen. Alle Aufgaben wurden mit Bravour gemeistert und der Weg ins Eheglück war frei.
Musikalische Glückwünsche überbrachte die Jugendband der Kirchengemeinde St. Michael (Stadtsteinach), als Dankeschön für das Engagement der Braut als Pastoralassistentin in diesem Kirchensprengel. red