Ein Dorf steht unter Schock. Am gestrigen Montagabend trafen sich die Bewohner von Unterschleichach zu einem stillen Gebet und einen gemeinsamen Gang zu der Unglücksstelle. Anlass war der tragische Vorfall in der Silvesternacht, bei dem die elfjährige Janina nach Ermittlungen der Polizei von einem Projektil aus einer Kleinkaliberwaffe tödlich am Kopf getroffen worden war. Das Mädchen hatte in dem 450-Einwohnerdorf in der Gemeinde Oberaurach bei Bekannten Silvester gefeiert. Sie und ihre Familie stammen aus Burgebrach im Landkreis Bamberg.
In Unterschleichach, wo das Unglück gegen 1 Uhr nachts am Neujahrstag geschah, herrscht nach wie vor Fassungslosigkeit, die Einwohner versuchen, die tragischen Ereignisse irgendwie zu verarbeiten.