Trailsdorf — Aus bislang unbekannter Ursache ist ein zunächst unbekannter Fahrer mit seinem VW Polo am Mittwochnachmittag zwischen Seußling und Trailsdorf auf die Gegenfahrbahn geraten.
Ein entgegenkommender 52-Jähriger versuchte nach Angaben der Polizei mit seinem Audi auszuweichen, konnte aber einen seitlichen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

8000 Euro Schaden

Der 52-Jähriger schleuderte in den Graben. Der Audi-Fahrer blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 8000 Euro.
Der Verursacher setzte seine Fahrt fort und konnte aufgrund einer aufmerksamen Zeugin kurz nach der Unfallflucht zu Hause angetroffen werden. Auf den Mann kommt nun eine Anzeige zu. red