Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins "Zufriedenheit" zog Vorsitzender Norbert Welsch eine durchweg positive Bilanz. Mit einer Mitgliederstärke von 153 ist man einer der größten Vereine in der Gemeinde Hallerndorf.
Die letztjährige Weihnachtsfeier und das Preiskegeln auf der Naturkegelbahn am Rittmayer-Gartenkeller waren die Höhepunkte des Vereinslebens. Finanziell ist die "Zufriedenheit" bestens aufgestellt. Gemäß Vereinssatzung wird man deswegen für dieses Jahr wieder Spenden für soziale Zwecke tätigen.
Der Verein "Fidelius", der sich für den schwerkranken Luca aus der Nachbarortschaft Trailsdorf einsetzt, bekommt eine Zuwendung in Höhe von 450 Euro. Ebenfalls 450 Euro wird für den Fall einer Reparatur der Liedanzeige in der Hallerndorfer Sebastiankirche oder der Gartentür zum alten Pfarrhaus gespendet.
Mit Urkunden für ihre 25-jährige Vereinstreue sind Helene Brandt, Christian Heinlein, Ernst Lindner, Hildegard Rauh, Sonja Wailersbacher und Christian Weiß ausgezeichnet worden. Georg und Elisabeth Linz, Lotte Heinlein sowie Adelheid Pfister bekamen Ehrenurkunden für 40-jährige Vereinszu-gehörigkeit.
Der Tradition gemäß wurde zum Ende der Versammlung das Vereinslied "Zufriedenheit ist mein Vergnügen" angestimmt. Wie im Vorjahr war Bürgermeister Torsten Gunselmann der Vorsänger.
Mathias Erlwein