Jakob Knauer kehrt mit einer Bronzemedaille um den Hals von der U18 Europameisterschaft in Kroatien nach Hause. Im Spiel um den 3. Platz gewannen die DHB-Junioren am Sonntag in einem dramatischen Spiel mit 32:31 (22:22) nach Verlängerung gegen Slowenien. Bittere Tränen gab es zuvor in Koprivnica, weil die deutsche U18 das EM-Endspiel hauchdünn verpasste. Gegen den großen Favoriten Frankreich hatte die DHB-Auswahl von Trainer Jochen Beppler zwischenzeitlich schon mit neun Toren geführt, am Ende aber 38:39 nach Verlängerung verloren. Frankreichs Siegtreffer schlug, wie bei der Olympiade in Rio zwischen den A-Nationalmannschaften, mit der Schlusssirene im deutschen Tor ein. oph