von unserer Mitarbeiterin manja von Nida

Meilschnitz — Günter Munzer hält seinem SV Meilschnitz bereits seit 60 Jahren die Treue. "Ich habe 41 Jahre lang Fußball gespielt. Neun Jahre waren wir sogar in der Bezirksliga", erinnerte er sich. Mit ein paar Freunden kam der damals 18-Jährige 1955 zum Sportverein. "Da war es noch gar nicht üblich, dass man im Kindesalter zum Sportverein kam." Heute sieht es dagegen in der Fußballwelt anders aus. Wie Abteilungsleiter Thomas Gerber von der Fußballjugend erläutert, werden besonders die ganz Jungen für die G-Jugend (Kinder bis zu sechs Jahren) gesucht. "Wir brauchen junge Spieler. Jeden Montag haben wir um 17 Uhr Training in der Moos-Turnhalle", sagt Gerber.
Neben Günter Munzer standen noch weitere Jubilare im "Rampenlicht", die für eine 10-, 25-, 40-, 50- und 60-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden.