Zur verkehrstechnischen Früherziehung der Kinder benötigte die Verkehrswacht Bad Staffelstein neue Tretroller. Diese kommen den Vorschul- und Kindergartenkindern zugute, denn die Verkehrswacht möchte die Kinder auf den zukünftigen Schulweg vorbereiten.


Sicher in den Unterricht

Diese Anschaffung wurde von der Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein mit 1000 Euro unterstützt. Als Vertreter der Verkehrswacht Bad Staffelstein waren Walter Mackert und für die Stadt Bad Staffelstein der Zweite Bürgermeister Hans Josef Stich anwesend.
Sie bedankten sich bei Vorsitzendem Michael Lieb und Geschäftsstellenleiter Ottmar Kerner für die Spende. Möglich macht diese Spende der Gewinnsparverein Bayern. Das Motto dieses Gewinnsparens ist "Helfen gewinnt", denn die sicheren Gewinner sind gemeinnützige, mildtätige und karitative Einrichtungen.
So konnte die Volksbank 2015 knapp 40 000 Euro Spenden in ihrem Geschäftsgebiet Bad Staffelstein, Ebensfeld und Zapfendorf aufteilen. Wie Walter Mackert und Gerald Storath, Leiter der Polizeidienststelle Bad Staffelstein, bescheinigten, ist die Früherziehung der Kinder ein wichtiger Punkt. Dies führen die beiden Experten auch darauf zurück, dass in den vergangenen 25 Jahren kein einziger Schulwegunfall registriert werden musste. Die Kinder waren von den Rollern begeistert und drehten unfallfrei im Hof gleich ihre Runden. Hartmut Klamm