Bamberg — Christine Wettengel, 69, wird sich am kommenden Samstag in die sogenannte Ehrenamtskette einreihen, die sich ab 11 Uhr durch die Fußgängerzone ziehen und ein Zeichen für bürgerschaftliches Engagement setzen wird.
Christel Wettengel ist Freiwillige im Seniorenbüro der Gemeinde Viereth-Trunstadt. Hier beschreibt sie, was sie antreibt: "Ich möchte auch als Rentnerin aktiv sein. Im schönen Schloss von Trunstadt ist unser Seniorenbüro. Dort bin ich seit 2011 eine von vier ehrenamtlichen Ansprechpartnerinnen für Fragen rund um die Themen Patientenvollmacht, Pflege oder auch zum Umzug in ein Heim.


Ein gutes Team

Ich habe damals auf dem Weihnachtsmarkt beim Kaffeeausschank ausgeholfen und als ich gefragt wurde, habe ich spontan zugesagt. Ich war gerade in Rente gegangen und fand die Idee, im Büro mitzuarbeiten prima. Dadurch habe ich mich nicht so abgeschnitten gefühlt von meiner Tätigkeit als Versicherungsangestellte. Wir sind ein gutes Team und es ist einfach schön, den Menschen bei kleineren und größeren Problemen weiterhelfen zu können. Auch Dank der freiwilligen Helfer, die wir bei uns in der Kartei haben und deren Dienste wir weitervermitteln können.
Ein schöner Moment ist immer, wenn uns eine unserer Seniorinnen jeden Dienstag besucht; sie kommt mit ihrem Rollator ins Schloss, bringt Kuchen mit und wir nehmen uns Zeit zum Plaudern!" rkn