Die Stadtwerke Forchheim sind laut Pressemitteilung von der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZFK) und Focus-Money als drittbestes Unternehmen in der Kategorie Stadtwerke im Bereich "Top-Karrierechancen in der Region" ausgezeichnet worden.

"Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, die bestätigt, dass wir ein funktionierendes Personalmarketing haben und unsere Digitalisierungsstrategie erfolgreich ist. Gerade mit Blick auf die aktuellen und kommenden Herausforderungen wie den demografischen und gesellschaftlichen Wandel, Digitalisierung, Urbanisierung und Klimawandel ist die Suche nach Orientierung und Sicherheit bei den Bewerbern gestiegen", fasst Mathias Reznik, kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke, zusammen.

ZFK und Focus-Money haben ein neues Siegel entwickelt, mit dem sie kommunale Unternehmen bei der Personalakquise unterstützen wollen. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie sei deutlich vor Augen geführt worden, wie wichtig die Dienstleistungen der Stadtwerke seien. Die Stadtwerke Forchheim belegten mit 90,5 von 100 Punkten den dritten Platz. red