Kulmbach — Am letzten Spieltag der Saison waren die Kulmbacher Volleyball-Herren des ATS zu Gast in Selb. Dort trafen sie auf die heimische TS und den BSV Bayreuth IV - und zeigten eine beeindruckende Leistung.

Herren-Bezirksklasse Ost

ATS Kulmbach - TS Selb 3:0 (26:24;25:16;25:22). - Es standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber. Die ATSler kämpften um jeden Punkt. Beim Stand von 17:17 nahm Wolfgang Eckert eine Auszeit und brachte somit Ruhe in die Mannschaft. Am Ende entschied der ATS den ersten Satz knapp mit 26:24 für sich.
Im zweiten Durchgang spielten die Kulmbacher ihr Spiel und gewannen klar mit 25:16. Auch im letzten Abschnitt ließen die Kulmbacher Herren, die nun sichtbar eingespielt waren, nichts anbrennen und behielten mit 25:22 die Oberhand.

ATS Kulmbach - BSV Bayreuth IV 3:0 (25:17;25:20;25:17). - Im zweiten Spiel trafen die ATS-Herren auf Bayreuth und erwarteten einen starken Gegner. Doch schon im ersten Satz zeigte sich, dass die Bierstädter einen guten Tag erwischt hatten - sie gewannen deutlich mit 25:17. Auch im zweiten und dritten Durchgang hatte der Gegner nichts zu melden - nach nur 49 Minuten gewann Kulmbach auch den letzten Satz. Mit den zwei Siegen sicherten sich die Herren aus Kulmbach Tabellenplatz 4.

ATS Kulmbach:
Wolfgang Eckert, Uwe Marx, Uwe Geßler, Stephan Lange, Stephan Elvers, Lukas Kammerer, Frank Knaak, Kilian Deichsel me