von unserem Mitarbeiter 
Peter Schwarzmeier

Kulmbach — Ärgerlich: Der ATS Kulmbach kassierte gestern im Heimspiel der Fußball-Bezirksliga Ost gegen den FC Trogen (4.) kurz vor Schluss den 1:1-Ausgleich. Mit einem Sieg hätte sich die Truppe von Armin Eck auf sechs Punkte gegenüber dem ersten Relegationsplatz absetzen können.
Die Partie begann zäh. Beide Mannschaften benötigten eine längere Abtastphase, um in die Partie zu finden. Vielleicht war es auch der Respekt vor dem Gegner.
Die ersten gefährlichen Aktionen hatten in der Mitte der ersten Halbzeit die Gäste. ATS-Schlussmann Pohl war mehrfach gefordert.
Der FC Trogen agierte aus seiner gut stehenden Defensive heraus mit langen Bällen auf die schnellen Spitzen.
Die erste vielversprechende Aktion der Kulmbacher hatte Buchta in der 43. Minute mit einem Flachschuss aus halbrechter Position. Den Ball konnte der aufmerksame Trogener Schlussmann noch mit dem Fuß zur Ecke klären.
Nach Wiederanpfiff dann eine Drangphase der Trogener mit mehrfachen Einschussmöglichkeiten und einer Riesenchance durch Gästestürmer Hager, der freistehend am langen Eck vorbeischoss.
Diese Phase konnten die Bierstädter jedoch mit etwas Glück überstehen und kamen ihrerseits in der Folge zu guten Tormöglichkeiten. In der 73. Minute war es ATS-Stürmer Enis Gashi, der im Nachschuss das 1:0 erzielte.

Zwölfter Saisonsieg greifbar

Als der zwölfte Saisonsieg für den ATS Kulmbach schon greifbar erschien, gab es doch noch die kalte Dusche. Gästespieler Haase kam im Strafraum unbewacht zum Abschluss und erzielte mit einem Seitfallzieher das 1:1 (90.). Die Punkteteilung war aber letztlich leistungsgerecht.


ATS Kulmbach -
FC Trogen 1:1 (0:0)
ATS Kulmbach: Pohl - Werther, Buchta, Schelhorn, Günther, Nacak, Konov, Gashi (90.Ebrahimi), Maier (70. Maiser), Münch, Yalcinkaya.
FC Trogen: Söllner - Großer, Drechsler (46. Kaiser), Mulzer, Kögler, Heinrich, Certik (33. Gahn), Walther, Haase, Buschner (79. Bagnoli), Hager.
Tore: 1:0 Gashi (73.); 1:1 Haase (90.). - Schiedsrichter: Dutz (Wiesau). - Zuschauer: 90.