"Laufen für den ASV" hatte es vor gut zwei Wochen in Weisendorf geheißen. Alle sportbegeisterten Weisendorfer waren aufgefordert, einen abgesteckten Rundkurs von der Neumüller Elektronik Arena durch die Gerbersleite zu joggen, walken oder zu radeln. Insgesamt fanden sich 405 Teilnehmer ein, die zeitversetzt auf die Runde gingen. Die längste zurückgelegte Strecke waren 25 Kilometer, der älteste Teilnehmer 83 Jahre alt. Ein Rahmenprogramm mit Tombola und mehr rundete die Veranstaltung ab.

Eine Woche später dankten die Verantwortlichen des ASV den Sponsoren des Laufevents offiziell am Rande des Totopokalspiels gegen Ansbach. red