Nach 15 Jahren sei der Girls' Day kein "alter Hut", wie eine Befragung der Teilnehmerinnen des vergangenen bundesweiten Girls' Day ergeben habe. 97 Prozent der Mädchen waren mit dem Aktionstag äußerst zufrieden, zwei Drittel der Schülerinnen bewerten den Schnuppertag als hilfreich für ihre Berufsorientierung und über ein Drittel könne sich vorstellen, in diesen Berufen zu arbeiten.
Dieses Jahr findet der Mädchen-Zukunftstag am Donnerstag, 28. April, statt. Im Landkreis Kronach bieten 13 Unternehmen rund 125 Schnupperplätze für Schülerinnen ab der siebten Klasse an. Noch seien nicht alle Plätze besetzt. Deshalb richtet der unter dem Dach von "Kronach Creativ" eingerichtete Arbeitskreis einen Aufruf zum Mitmachen an Mädchen: Der Tag biete die Gelegenheit, Einblicke in Werkstätten, Büros und sonstigen Einrichtungen zu bekommen. Den Schülerinnen könne damit ein breites Spektrum an beruflichen Tätigkeiten der Region gezeigt werden. Die Firmen widerum können sich als Arbeitgeber präsentieren und um Nachwuchs werben. Interessierte Mädchen können sich auf der Homepage unter www.girls-day.de bei einem Anbieter selbst eintragen. Auskünfte erteilt die Geschäftsstelle von "Kronach Creativ" unter Telefon 09261/62630. red