Wegen der ungünstigen Witterung musste Kreiskulturreferent Werner Eberth den letzten Arbeitseinsatz im Kapellenfriedhof auf Mittwoch, 21. Oktober, verschieben. Die Helfer treffen sich um 9 Uhr. Zu dem Arbeitseinsatz sind Interessierte eingeladen, die sich über einen solchen ehrenamtlichen Einsatz im nächsten Jahr informieren wollen. sek