Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) im Landkreis Haßberge bleibt unter bewährter Führung: Die Delegierten der neun Ortsvereine bestätigten bei ihrer Sitzung in Zeil die Kreisvorsitzende Elisabeth Endreß aus Maroldsweisach im Amt. Ihre Stellvertreterinnen sind Anita Michels (Haßfurt) und Simone Bastian (Ebern), wie die Arbeiterwohlfahrt weiter mitteilte.
Ferner wurden gewählt: Kassiererin Elke Nüßlein, Schriftführerin Hannelore Körner und Patricia Walter; Beisitzer Willi Schütz, Rosl Pflaum, Helga Burger, Helga Steinmüller, Michael Bauer, Bernhard Zellmann.
Der Awo-Kreisverband unterhält keine eigenen Einrichtungen, unterstützt aber die Awo-Gliederungen, die das tun. Elisabeth Endreß verwies mit Stolz auf die Einrichtungen des Bezirksverbands Unterfranken: das Hans-Weinberger-Haus in Zeil, ein Seniorenheim, und das im Bau befindliche Seniorenhaus in Knetzgau.