Mit Gründung der St.-Martins-Apotheke im Jahr 1976 war für den jungen Apotheker Reinhardt Bienzeisler der Sprung in die Selbstständigkeit erreicht. Mit Unterstützung seiner Ehefrau Monika Bienzeisler und der Mitarbeiter wurde die Apotheke in der Nürnberger Straße 8 zu einem erfolgreichen Unternehmen, das nun 40. Geburtstag feierte.
1996 hat Monika Bienzeisler die Immobilie in der Bayreuther Straße 6a erworben. Der Geschäftspartner Richard Kupfer eröffnete 1998 dort die Apotheke im Hornschuch-Park, die er bis heute erfolgreich führt und die später zur Filialapotheke in die St.-Martins-Apotheke überführt wurde.
Nachdem die Räumlichkeiten der St.-Martins-Apotheke zu klein geworden waren, konnte das Nachbarhaus erworben werden. Mit einem Neubau des Hauses für Schönheit und Gesundheit wurde 2001 nicht nur ein lang gehegter Traum wahr, sondern man konnte auch Synergieeffekte nutzen.
Die Attraktivität durch lange Öffnungszeiten wurde gekoppelt mit umfassender ärztlicher Versorgung durch mehrere Praxen. Das Sortiment ist zudem auf Bereiche der Naturheilkunde, Ernährungsberatung, Kosmetik erweitert worden.
Das Familien-Unternehmen steht mittlerweile unter der Leitung des Schwiegersohnes, des Apothekers Elmar Rank. Das alles war Anlass genug, um eine Jubiläumswoche mit verschiedenen Aktionen sowie musikalischen Events zu feiern. Die Höhepunkte der Feierlichkeiten waren die Piano-Bar mit Pianist Lucky Schmidt am Flügel und das Standkonzert des Spielmannzugs Jahn Forchheim vor der St.-Martins- Apotheke. red