Der Bund Naturschutz, Kreisgruppe Bad Kissingen, veranstaltet am Samstag, 9. Oktober, von 10 bis 16 Uhr ein Apfelfest auf der BN-Streuobstwiese bei Untererthal (am Radweg zwischen Hammelburg und Untererthal). Zuerst steht gemeinsames Ernten und Auflesen von unterschiedlichen Apfelsorten an. Dabei geben die BN-Aktiven Infos zur Bedeutung der Streuobstwiese als wichtigen Lebensraum für Pflanzen und Tiere und erläutern, wie jeder einzelne dazu beitragen kann, die Artenvielfalt zu erhöhen. Jeder Helfer darf sich Äpfel mitnehmen. Zudem wird Aktivkohle für die Terra Preta mit dem trockenen Schnittgut vom Vorjahr produziert. Die BN-Kreisgruppe hat zwei KonTiki-Öfen und erklärt die Verfahrensweise und das Prinzip der Terra Preta. Ansprechpartner sind Robert Hildmann, Florian Probeck und Ingo Queck. Es kann auch gegrillt werden. Grillgut und Geschirr muss jeder selbst mitbringen. Apfelsaft wird gestellt und vor Ort gepresst. Das Apfelfest findet bei jedem Wetter statt, Anmeldung ist nicht erforderlich. Rückfragen unter bn-badkissingen@gmx.de und Tel.: 09741/938 32 40. sek