In der Gemeinderatssitzung in Wartmannsroth gab Bürgermeister Florian Atzmüller einige Informationen bekannt. Die Baugenehmigung für den Rathausplatz in Wartmannsroth durch das Landratsamt liegt vor. Demnächst erfolgen weitere Besprechungen mit den beteiligten Ämtern. Zur Teilfortschreibung des Landesentwicklungsprogramms Bayern wird eine Stellungnahme auf Grundlage einer Musterstellungnahme des bayerischen Gemeindetages vorbereitet.

Verein saniert Steg

Die Sanierung des in der vergangenen Sitzung von Stefan Selbert angesprochenen Mitteltränksteges übernimmt der Rhönklub Völkersleier. Das benötigte Material stellt die Gemeinde zur Verfügung.

Einem Bauantrag für den Neubau eines Gerüstlagers in der Fronstraße 25 in Völkersleier ist das gemeindliche Einvernehmen erteilt worden. Ebenso einem Tekturantrag bezüglich der Änderung des Garagen- und Carportdaches am Kirchpfad 9 in Wartmannsroth.

Unter Verschiedenes teilte Uwe Kaiser mit, dass ein Hydrant in Völkersleier defekt sei und Stefan Selbert fragte, wann der Bauzaun am neuen Spielplatz abgebaut werde, da dieser schon mehrfach umgefallen sei.

Auch mit der Treppe zum Feuerwehrhaus war Kaiser unzufrieden, da hier durch eine sehr niedrige Treppenstufe eine Stolperfalle geschaffen worden sei. Hier müsse mit der Baufirma nochmals gesprochen werden entgegnete Bürgermeister Atzmüller. Allerdings könne an der Treppenstufe wahrscheinlich nichts mehr geändert werden.