In der Nacht auf den 18. April ist der langjährige Diözesan-Caritasdirektor Anton Feiler im Alter von 88 Jahren gestorben. Das teilte der Diözesan-Caritasverband mit. Feiler wurde 1932 in Zeil am Main (Landkreis Haßberge) geboren. Er war zwischen 1969 und 1995 Caritasdirektor im Caritasverband für die Diözese Würzburg.

Feiler war maßgeblich beteiligt an der Entwicklung des Kinder- und Jugenddorfes Sankt Anton in Riedenberg und vieler weiterer Einrichtungen. In seiner Amtszeit erfuhren die stationäre und ambulante Altenhilfe einen gewaltigen Aufschwung. In einem Gottesdienst in der Dienstgemeinschaft der Caritas werde am Freitag, 23. April, in der Marienkapelle ihm in besonderer Weise gedacht, so Domkapitular Clemens Bieber, Vorsitzender des Diözesan-Caritasverbands. pow