Im Gasthof Fiedler eröffnete Bürgermeister Robert Hümmer das Bürgergespräch für den Gemeindeteil Burkheim. Einleitend stellte er die Gesamtsituation der Gemeinde Altenkunstadt dar, ging auf die Finanzen, die Investitionen, sowie die Steuerhebesätze, Wasserverbrauchsgebühren und das Kanaleinleitungsentgelt ein. Gratulationen sprach er gleich zu Beginn der Feuerwehrjugend von Burkheim aus, die anlässlich des Kreisjugendleistungsmarsches einen hervorragenden zweiten Platz belegen konnte.


Industriegebiete erforderlich

Hinsichtlich der Abwasserbeseitigung bemerkte Hümmer, dass diese von Pfaffendorf und Burkheim künftig mit einer Druckleitung in Richtung Röhrig geführt und in das bestehende Leitungsnetz der Kläranlage in Burgkunstadt eingebunden werden.