Leichte Verletzungen zog sich ein Anhalter am Dienstag um 18.15 Uhr beim Einsteigen in einen Pkw auf der Kreisstraße CO 4 zwischen Bad Rodach und Holzhausen zu. Wie die Polizei mitteilt, wollte ein BMW-Fahrer aus Thüringen den Anhalter, der am Straßenrand stand, mitnehmen, hielt an und schaltete seine Warnblinkanlage an. Als der Anhalter auf der Fahrerseite hinten in den BMW einsteigen wollte, kam ein VW entgegen. Dieser streifte mit seinem linken Außenspiegel die offene Türe des BMW. Der Anhalter wurde von der sich bewegenden Tür gestreift und fiel zu Boden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 5000 Euro. Die Polizei ermittelt gegen den VW-Fahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung. Auch gegen den Anhalter wird ermittelt, da dieser trotz Gegenverkehrs die Tür des Autos öffnete, so dass diese in den Gegenverkehr ragte. red