In der Nacht von Freitag auf Samstag eskalierte ein Streit in der Weihertorstraße. Ein erheblich alkoholisierter 20-Jähriger stach gegen 1.30 Uhr seinem Gegenüber während eines Streits mit einer abgebrochenen Bierflasche ins Gesicht. Das 25-jährige männliche Opfer erlitt laut Polizei glücklicherweise "lediglich" eine etwa zwei Zentimeter große Schnittwunde an der linken Wange. Gegenüber den Polizisten zeigte der Angreifer neben der starken Alkoholisierung zudem starke Stimmungsschwankungen, so dass die Beamten Drogeneinfluss nicht ausschließen konnten. Deswegen wurde durch einen Staatsanwalt eine Blutentnahme angeordnet. Im Laufe der Anzeigenaufnahme wurde bekannt, dass der 20-Jährige bereits kurz vorher eine weitere Person mit der abgebrochenen Bierflasche bedroht hatte. Auf den "amtsbekannten Aggressor" kommt nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung zu, heißt es im Bericht. pol