In bewährter Weise kann der Vorstand des Fischclub Marktschorgast die nächsten zwei Jahre weiterarbeiten . In der Jahreshauptversammlung wurde das Führungsteam im Amt bestätigt. Vorsitzender bleibt Matthias Rupprecht, Stellvertreter Heinz Rupprecht. Schriftliche Arbeiten erledigt Maryann Janneck, Kassier ist Werner Reichel.

Vorsitzender Rupprecht bezifferte die Zahl der Clubmitglieder mit 79 und teilte mit, dass sich der Fischclub wieder am Ferienprogramm der Marktgemeinde und an den Vorbereitungen zur Jakobi-Kirchweih der Marktgemeinde beteiligen werde.

Das Fischerfest finde am 5. und 6. September statt. Die Petrijünger hoffen, dass sie bei dieser Gelegenheit auch wieder Forellen angeln können und es nicht witterungsbedingt ausfallen muss.

Weiter führte Rupprecht aus, dass ein Anbau an die Fischerhütte geplant sei. Diesem Vorhaben stimmten alle zu. Der Fischclub Marktschorgast steht nach den Ausführungen des Kassiers Werner Reichel gut da. Kassenprüferin Illona Popp stellte ihm ein gutes Zeugnis aus.

Bürgermeister Hans Tischhöfer, der zusammen mit Ewald Nüssel die Neuwahlen durchgeführt hatte, dankte den Fischern für ihr Engagement beim Kirchweihfest und die Teilnahme am Ferienprogramm.

Die weiteren Ergebnisse der Neuwahlen sehen so aus: Kassenprüfer sind Illona Popp und Dominik Greim, die Ausschussmitglieder heißen Manfred Löw, Burkhard Sachs, Wolfgang Maisel, Jörg Bayer, Joachim Sacha und Michael Greim; Vereinsbotin ist Hannelore Löw, Teichwart Burkhard Sachs und Fahnenträger Roland Janneck. Bruno Preißinger