Eine 44-jährige Frau aus dem nördlichen Landkreis fuhr am Freitag gegen 3.15 Uhr mit ihrem Pkw mit Anhänger von Marktleugast in Richtung Sauerhof, als sie auf gerader Strecke plötzlich mit ihrem Gespann nach links von der Fahrbahn abkam und im Straßengraben zum Stehen kam. Bei der Unfallaufnahme gab sie an, dass sie aufgrund von Müdigkeit von der Fahrbahn abgekommen sei. Der eigentliche Grund stellte sich aber beim Alkotest heraus. Die Fahrerin hatte 1,16 Promille. Aus diesem Grund erwarten die Fahrerin nun eine Anzeige und ein längeres Fahrverbot. Den Führerschein stellten die Beamten noch an der Unfallstelle sicher. pol