Am Montagabend gab sich ein unbekannter Täter als Mitarbeiter eines deutschen Großhandelsunternehmens aus und rief bei einer Angestellten einer Tankstelle in Breitengüßbach an. Er erfragte diverse Paysafe-Codes, da diese angeblich überprüft werden müssten. Die Angestellte fiel auf die Betrugsmasche herein und gab telefonisch Codes im Wert von knapp 3000 Euro heraus. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land warnt vor dieser Betrugsmasche und rät, Anrufe in die gleiche Richtung immer zu hinterfragen. Rat: Niemals Passwörter, PIN- oder TAN-Nummern sowie Scheckkartendaten an fremde Personen weitergeben. pol