Angepöbelt und am Fahren gehindert haben der Polizei zufolge mehrere Jugendliche einen 55-jährigen Autofahrer an der Zufahrt des Luitpoldparks in der Bismarckstraße. Daraufhin verständigte der Mann, der mit seiner Familie unterwegs war, die Polizei. Die konnte schließlich den Streit schlichten. Als die Familie dann beim Verlassen des Parkplatzes erneut von den Jugendlichen provoziert und beleidigt worden sei, habe der 55-Jährige erneut die Polizei gerufen und Anzeige erstattet. Gegen den Tatverdächtigen, einen amtsbekannten 18-Jährigen, werde nun wegen Beleidigung und anderes ermittelt. Der Vorfall ereignete sich am Samstagabend. pol