Dass eine Leine nicht vor einem Hundebiss schützt, musste eine Seniorin schmerzhaft erfahren. Die 83-Jährige stand am Sonntagnachmittag auf dem Gehweg in der Dorfstraße und unterhielt sich mit einem Bekannten. Hinter ihr lief ein Mann mit seinem angeleinten Hund vorbei. Im Vorbeigehen schnappte das Tier unvermittelt zu und fügte der Geschädigten durch die Winterjacke eine Bisswunde zu. Die Verletzung wurde bei der Hausärztin versorgt, berichtet die Polizei. Die Beamten ermitteln nun gegen den Hundehalter wegen fahrlässiger Körperverletzung. Das Tier wird in Absprache mit dem Veterinäramt überprüft. pol