Das Landratsamt Bad Kissingen informiert darüber, wie ehrenamtlich Tätige die Bayerische Ehrenamtskarte beantragen können. Sie wird vergeben an Personen, die mindestens 16 Jahre alt sind, ein freiwilliges unentgeltliches Engagement von durchschnittlich mindestens fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeiten von mindestens 250 Stunden jährlich leisten und dafür keine Aufwandsentschädigung erhalten, die über einen Auslagen-Ersatz hinausgeht, seit mindestens zwei Jahren gemeinwohlorientiert aktiv sind, und im Landkreis Bad Kissingen wohnen.

Sie werde auch vergeben an Inhaber einer Juleica (Jugendleiterkarte), ? aktive Feuerwehrdienstleistende mit abgeschlossener Truppmannausbildung, sowie an aktive Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und im Rettungsdienst mit abgeschlossener Grundausbildung für ihren jeweiligen Einsatzbereich.

Die unbefristet gültige goldene Ehrenamtskarte erhalten Inhaber des Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten sowie Feuerwehrdienstleistende und Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst, die das Feuerwehrehrenzeichen des Freistaates Bayern, beziehungsweise die Auszeichnung des bayerischen Innenministeriums für 25-jährige oder 40-jährige aktive Dienstzeit erhalten haben.

Anmeldeformulare und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.landkreis-badkissingen.de. red