Kanndorf — Beckenbauer tut es, Howard Carpendale tut es, viele unserer Politiker a. D. tun es, und auch die fränkische Kabarettistin Auguste hat es für sich entdeckt - das Golfspielen.
"Auguste spielt Golf", so heißt auch das einzigartige Golf-Programm von Andrea Wehner, die mittlerweile als fränkisches Urgewächs - ihre Markenzeichen sind Kittelschürze, Kopftuch und Gummistiefel - deutschlandweit zum Begriff geworden ist.
Nun gastiert sie am Mittwoch, 30. September, im Golfclub Fränkische Schweiz in Kanndorf. Los geht es nach Auskunft des Veranstalters um 19.30 Uhr. Seit geraumer Zeit ist auch die ehemalige Leistungssportlerin dem Golf-Virus verfallen, sodass sie gleich ihre Eindrücke und Erfahrungen in einem Golfkabarett mitten aus dem Leben gegriffen widerspiegelt.


Die kleinen Tücken

Gekonnt und witzig nimmt sie die faszinierende Welt des Golfsportes aufs Korn, klärt alle Greenhörner, In- und Outsider von der Beginner-Phase, über Platzreife, Regelkunde, bis hin zu den kleinen Tücken auf.
Mit ihrem Golfkabarett ist die Unterfränkin wohl die einzige Künstlerin, die im deutschsprachigem Raum ein abendfüllendes Programm anbietet.
" Jedoch werden sich auch alle Nicht-Golfspieler, Auguste-Fans und solche die es noch werden möchten, köstlich amüsieren", heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalter abschließend. red