Am Ende eines so ganz anderen Jahres lädt die katholische Pfarrei St. Georg Höchstadt unter den Bedingungen des bewährten Infektionsschutzkonzeptes am Silvesterabend zur Jahresschlussandacht um 17 Uhr auf den Marktplatz ein. Eine Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich. Entsprechende Identifikationszettel liegen wieder in der Stadtpfarrkirche aus, um vorher bereits ausgefüllt und auf den Marktplatz mitgebracht werden zu können.

Die 30-minütige Andacht wird vom renommierten Bamberger Bläserensemble "TaBrassCo" und von Michael Ulbrich am E-Piano musikalisch umrahmt. Am Ende der Feier erteilt Stadtpfarrer Kilian Kemmer den sakramentalen Segen um Schutz vor der Pandemie und für den Erhalt der Arbeitsplätze bei Schaeffler. Die Stadtpfarrkirche bleibt an Silvester von 8 bis 20.45 Uhr geöffnet. Der traditionelle besinnliche Jahreswechsel um Mitternacht in der Stadtpfarrkirche muss in diesem Jahr entfallen. red