In der Pfarrkirche St. Anna in Bamberg findet am morgigen Samstag, 9. Januar, eine eucharistische Anbetungsnacht zum Thema "Das Gebet des Herrn - Vater unser" statt. Aufgrund der Corona-Beschränkungen beginnt die Anbetungsnacht bereits um 15.30 Uhr mit der Aussetzung des Allerheiligsten zur stillen Anbetung und gegebenenfalls mit gemeinsamem Gebet des Rosenkranzes. Um 18 Uhr feiern die Gläubigen eine heilige Messe (Hochamt) mit Predigt. Das Ende ist gegen 20 Uhr vorgesehen. Beichtgelegenheit besteht ab etwa 16 Uhr. Teilnehmer der Anbetungsnacht müssen die derzeit gültigen Hygienevorschriften, wie das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung beim Betreten und Verlassen der Kirche und Einhalten der Abstandsregeln beachten, teilt die Pfarrei mit. red