Am Montagnachmittag musste ein 24-Jähriger mit seinem Mercedes an der Kreuzung Maxstraße/Salinenstraße verkehrsbedingt anhalten. Als er bemerkte, dass er etwas zu weit in die Kreuzung eingefahren war, setzte er seinen Pkw ein Stück zurück, um anderen Verkehrsteilnehmern Platz zu machen. Dabei übersah der Mann, dass hinter ihm ein 44-Jähriger mit seinem Toyota gehalten hatte, schreibt die Polizei. Der Mercedes fuhr mit dem Heck auf die Front des Toyota auf. Es entstanden Schäden in Höhe von mehreren Hundert Euro. pol