Am Dienstagvormittag fuhr ein 39-Jähriger mit seinem Lkw von Michelau in Richtung Gräfendorf. Hinter dem Führerhaus befand sich ein Ladekran, den er nicht richtig zusammengeklappt hatte. Damit blieb er an drei Stahlträgern der Bahnüberführung hängen und riss den Kran ab. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 8500 Euro. pol