Am Sonntag, 20.März, musiziert um 17 Uhr das Ensemble "Intermusica-lisch" in der ehemaligen Synagoge Lichtenfels, Judengasse 12. Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist das Ensemble in der musikalisch-kulturellen Szene der Region der Hassberge und darüber hinaus unterwegs. Das Spektrum ist breit gefächert: von der Musik der Anden bis Israel, von keltischen Weisen bis Nordafrika. Natürlich spielt das Ensemble auch Fränkisch. Das Programm "Amsel, Drossel, Fink und Star ...", mit dem das Ensemble zum Frühlingsanfang in der ehemaligen Synagoge zu Gast ist, verspricht gefiederte, musikalische und poetische Impressionen. Die anmutigen oder auch stolzen Geschöpfe zwischen Himmel und Erde haben seit jeher Menschen fasziniert und in die Kunst Eingang gefunden. Das Ensemble widmet ihnen in diesem Programm Musikstücke und Texte durch vier Jahrhunderte und über die Kontinente hinweg. Karten gibt es im Vorverkauf es für acht Euro in der Tourist-Info Lichtenfels, Marktplatz 10, 96215 Lichtenfels, Telefonnummer 09571 / 795-101 (Abendkasse: zehn Euro). Foto: privat