Die Krankenhausampel im Freistaat Bayern steht auf Rot. Das hat Auswirkungen auf alle Bereiche. Deshalb muss auch die Stadtverwaltung Bad Kissingen entsprechend der neuen Vorgaben aus der geänderten 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in ihren Einrichtungen den Zugang regeln.

Laut einer aktuellen Pressemitteilung gilt ab sofort:

• für Besuche im Rathaus möglichst zuvor einen Termin bei der jeweiligen Stelle zu vereinbaren. Für das Bürgerbüro kann dieser auch online gebucht werden, unter www.badkissingen.de/termin-online-buchen.

• bei Hallensport 2G (geimpft, genesen). Ausgenommen sind Schüler. Schüler zwischen zwölf und 17 Jahren dürfen bis zum 31. Dezember 2021 als Ungeimpfte beziehungsweise ohne innerhalb des vergangenen halben Jahres von einer Coronaerkrankung genesen zu sein daran teilnehmen. Hintergrund der zeitlichen Befristung durch den Freistaat: Die jugendlichen Schüler ab zwölf Jahren sollen das Impfangebot annehmen.

• im Jugend- und Kulturzentrum der Stadt Bad Kissingen 3G (geimpft, genesen, getestet), das Tragen einer medizinischen Maske für Kinder unter 16 Jahren und einer FFP2-Maske für Jugendliche ab 16 Jahren und Mitarbeiter.

• in der Städtischen Musikschule 3G, das Tragen einer FFP2-Maske auf den Wegen.

• im Stadtarchiv 3G sowie das Tragen einer FFP2-Maske während der gesamten Dauer des Aufenthalts im Stadtarchiv. Ein Besuch ist ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache möglich. Um die Abstandsregeln einhalten zu können, kann aufgrund der räumlichen Begebenheiten jeweils nur eine Person im Benutzerraum arbeiten.

Geld gibt es anteilig zurück

• für die Kurse der Volkshochschule (vhs) Bad Kissingen und Hammelburg 3G. Auf den Wegen in Gebäuden ist eine FFP2-Maske zu tragen. Für Sportkurse 2G, für die Leiter der Sportkurse 3G+ (geimpft, genesen, PCR-Test). Auch hier muss auf den Wegen eine FFP2-Maske getragen werden. Personen, die durch die neuen Regelungen von Kursen ausgeschlossen sind, bekommen die Teilnehmergebühr anteilig zurückerstattet.

• für die Stadtbücherei 3G. Es ist eine FFP2-Maske zu tragen.

• das Museum Obere Saline kann ausschließlich von Geimpften und Genesenen (2G) besucht werden.

• für Veranstaltungen des Kissinger Sommers und Theaterrings 2G. Am Platz ist für die gesamte Dauer der jeweiligen Veranstaltung eine FFP2-Maske zu tragen.

• für einen Besuch im Wildpark Klaushof ist im Eingangsbereich eine FFP2-Maske zu tragen, Kinder unter sechs Jahren benötigen keine Mund-Nasenbedeckung. Im Freien gelten keine weiteren Beschränkungen bei Besuchen. red