Die Staus auf der Autobahn A7, die am vergangenen Dienstagnachmittag Wanderbaustellen verursachten, wollte ein 39-jähriger Brummifahrer umfahren. Wie die Polizei weiter meldete wählte der Mann jedoch nicht die ausgewiesene Umleitungsstrecke, sondern wurde von seinem Navigationssystem durch Bad Brückenau geführt. Hierbei touchierte der Mann mit dem Anhänger seines Lkw eine Ampel in der Industriestraße in Bad Brückenau. Trotz des Anstoßes blieb die Ampelanlage glücklicherweise intakt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich laut Polizeischätzingen auf zirka.1500 Euro. red