Mit dem im Untersiemauer Ortsteil Meschenbach geplanten Hennen-Freilandstall mussten sich die Bauausschussmitglieder am Dienstag noch einmal befassen. Das Landratsamt hatte einiges beanstandet und vom Bauherrn Planänderungen verlangt. Nach Ansicht der Behörde entspricht die Entlüftung nicht dem aktuellen Stand. Der Abluftkamin muss die Maße sieben Mal zwei Meter erhalten und zur besseren Luftverteilung drei Meter über den First hinausragen. Das Kotlager muss vergrößert werden. Der Kot darf nicht auf den Boden fallen. Daher soll auch die befestigte Fläche zur Abholung vergrößert werden. Abwasser- und Wasserversorgung muss über eigene Flächen gewährleistet sein. Nach Einverständnis der Untersiemauer Räte mit dem entsprechend geänderten Plan gehen die Unterlagen wieder ins Landratsamt. ka