Bayerische Schüler mit sehr guten Leistungen dürfen sich auch in diesem Jahr freuen: Sie dürfen wieder am ersten Ferientag, 29. Juli, kostenlos mit der Bahn fahren. Bayerns Kultusminister Michael Piazolo betont: "Wer eine Eins im Zeugnis hat - ganz gleich in welcher Schule und in welchem Fach - darf am ersten Ferientag kostenlos Bahn fahren." Die Aktion "Freie Fahrt für 1er-Schüler" richtet sich an die Schüler der bayerischen allgemeinbildenden Schulen (Förder-, Grund-, Mittel-, Wirtschafts-, Real-, Berufsfach-, Fachober- und Berufsoberschulen sowie Gymnasien) mit einer "Eins", einem "Sehr gut" oder einer entsprechenden aktuellen Punktzahl im Zeugnis oder mit einem sehr guten Verbalgutachten. Sie gilt an diesem Tag von 0 bis 24 Uhr in allen Nahverkehrszügen in Bayern in der 2. Klasse. Mitzubringen sind eine Zeugniskopie und ein gültiger Personal-, Kinder- oder Schülerausweis. Zusätzlich können die Schüler von Bayern länderübergreifend bis Lauda, Crailsheim, Ulm Hbf, Sonneberg (Thür) Hbf, Salzburg Hbf, Kufstein, über die Außerfernbahn bis Reutte sowie auf der Strecke Memmingen - Wangen - Hergatz fahren. red