Bei einem handfesten Nachbarschaftsstreit in Wildflecken wurde ein Mann verletzt und musste ärztlich behandelt werden. Auslöser des Streits war ein Hühnerstall, dessen Umzäunung soweit durch den Besitzer ausgedehnt worden war, dass er ein Stück des Grundstücks des Nachbarn in Beschlag nahm. Da ein Rückbau der Umzäunung nicht in der gewünschten Zeit erfolgt war, gerieten beide in einen Streit. Im Verlaufe dieses Streits untermauerte der Hühnerbesitzer seine Argumente mit Faustschlägen ins Gesicht des Nachbarn.

Der geschlagene Mann musste sich daraufhin in ärztliche Behandlung begeben. Gegen den Schläger wird nun durch die Polizei wegen Körperverletzung ermittelt. pol