Die Kolpingfamilie Thundorf sammelt Altkleider in Thundorf und Theinfeld. Die Kleider sollen sauber sortiert in die Säcke gegeben werden. Falls die Kleidersäcke artfremden Müll enthalten, wird der Erlös für die heimische Kolpingfamilie geschmälert. Der Erlös kommt im Gegensatz zu anderen Entsorgungsmöglichkeiten vollständig der gemeinnützigen Arbeit der Kolpingfamilie Thundorf zugute. Bei Bedarf können zusätzliche Säcke bei der Vorsitzenden Rosalinde Koch abgeholt werden. Die Kleidersäcke sollen am Freitag, 22. Oktober, ab 17 Uhr in Theinfeld und am Samstag, 23. Oktober, ab 8.30 Uhr in Thundorf am Straßenrand gut einsehbar abgestellt werden. Nach dem Einsammeln und Verladen werden die Altkleider an die Kolping Recycling GmbH in Fulda verkauft. Dies ist ein kolpingeigener Entsorgungsfachbetrieb. Von dort aus gelangen die Gebrauchstextilien in zertifizierte Sortierbetriebe, teilt die Kolpingfamilie mit. mib