Wie erwartet, ging der Tabellenletzte der Tischtennis-Verbandsliga Nordost, der TTV Altenkunstadt, beim Spitzenreiter FC Bayreuth sang und klanglos unter. Die Gastgeber waren eine Klasse besser und verteidigten durch einen glatten Sieg ihre Spitzenposition.

Verbandsliga Nordost, Herren

FC Bayreuth -

TTV Altenkunstadt 11:1

Im vorderen Paarkreuz hielten die beiden Altenkunstadter Miro Hurina und Dima Nazaryschyn gegen die stark spielenden Nemecek und Komenda streckenweise gut mit, doch mussten sie vier Niederlagen einstecken. Eine gute Vorstellung zeigte TTV-Spieler Frank Zeller und holte den einzigen Punkt der Gäste.

Obwohl durch seine Handverletzung eingeschränkt, spielte erstmals in dieser Saison Holger Funke für die Altenkunstadter. Er hielt zwar nur den Ball, da er sein aggressives Angriffspiel noch nicht ausüben kann. Trotzdem gelang es ihm, gegen Zirkel zumindest einen Satz zu gewinnen. Auch im hinteren Paarkreuz gab es für die TTV'ler nichts zu holen.

Mit 0:8 Punkten liegen die Altenkunstadter am Tabellenende und müssen in den nächsten Begegnungen Gas geben, um den einen oder anderen Punkt zu erkämpfen. Ansonsten ist der Zug für den Neuling wieder in Richtung eine Klasse tiefer abgefahren. gil Ergebnisse: Nemecek - Nazaryschyn 3:0; Komenda - Hurina 3:1; M. Zirkel - Zeller 1:3; Ritter - Funke 3:0; Preißinger - Rommel 3:0; G. Zirkel - Zasche 3:1; Nemecek - Hurina 3:1; Komenda - Nazaryschyn 3:1; M. Zirkel - Funke 3:1; Ritter - Zeller 3:1; Preißinger - Zasche 3:0; G. Zirkel - Rommel 3:0.