Aus dem Kreisentscheid im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden" geht Altenbanz als Sieger hervor. Elf Dörfer beteiligten sich an der 27. Runde des staatlichen Wettbewerbes. Die Plätze zwei und drei belegen Lahm und Seubersdorf.

Die Jury unter Leitung von Kreisfachberater Michael Stromer besuchte anfangs der Woche die Dörfer, und am Ende fiel die Entscheidung denkbar knapp aus. Altenbanz hat als Kreissieger nun die Möglichkeit, im nächsten Jahr am Bezirksentscheid in Oberfranken teilzunehmen.

Parallel zum staatlichen Dorfwettbewerb hatte der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege auch einen Blumenschmuck-Wettbewerb gestartet, an dem sich neun Dörfer beteiligten. Auch hier lagen die Bewertungsergebnisse der Jury nahe beieinander. Schließlich machte der Altenkunstadter Ortsteil Burkheim das Rennen, gefolgt von Görau und wiederum Seubersdorf.

Burkheim, das sich seit seiner Goldmedaille auf Bundesebene 1998 nicht mehr am Hauptwettbewerb beteiligt, lässt hinsichtlich der passenden Pflanzenauswahl, des Pflegezustandes, der Vielfalt und des Engagement des Gartenbauvereins für den Blumenschmuck im Ort kaum Wünsche offen, so das Urteil der Jury. red