Der Bauhof muss beim Einbau noch Eigenleistungen im Wert von rund 8000 Euro tätigen, doch auch bei dem deutlich höheren Angebot wären diese Leistungen fällig gewesen.
Auch die Tiefbrunnenpumpe beschäftigte die Thurnauer Räte. Die Pumpe hatte einen Defekt, aus diesem Grund hat Bürgermeister Martin Bernreuther (CSU) eine neue Pumpe (für rund 12 000 Euro) bestellt. Ohne Bedenken erteilten die Räte die nachträgliche Genehmigung. Die alte Pumpe solle, wenn möglich, repariert werden und als Ersatzpumpe dienen.


Neue Fenster sind nötig

Auf die Tagesordnung hievte Bürgermeister Martin Bernreuther (CSU) die Erneuerung der Fenster in der gemeindlichen Hausmeisterwohnung. Schon vor sechs Jahren diskutierten die Thurnauer über diese Maßnahme, stellten sie dann aber hintan. Jetzt bestehe äußerst dringender Handlungsbedarf, appellierte Bernreuther.