Die Führung der Sander Feldgeschworenen bleibt weiterhin in der bewährten Hand von Alois Mühlfelder. Bei der Wahlversammlung der Siebener wurde der Obmann einstimmig in seinem Amt bestätigt, wie die Gemeinde mitteilte. Mit Wilhelm Neeb, der ebenfalls einstimmig gewählt wurde, steht erstmals ein Stellvertreter dem Obmann zur Seite. Bürgermeister Bernhard Ruß, der die Wahl leitete, bedankte sich bei Alois Mühlfelder für dessen langjähriges Engagement als Siebener. Zum einen führe er seit 1982 als Obmann die Gruppe, zum anderen stehe er bereits seit 1963 als Feldgeschworener im Dienst der Allgemeinheit. Für seine 50-jährige Tätigkeit sei er beim Kreis-Siebener-Tag 2013 besonders geehrt worden. Mit einem Präsentkorb bedankte sich Bürgermeister Ruß bei Mühlfelder für seine bisher geleistete Arbeit und die Bereitschaft, sich weiterhin für die Allgemeinheit einzubringen. red