In den Alltag der Rhönbewohner vor über 100 Jahren können Besucher am Sonntag, 25. Juli, eintauchen: Um 15.15 Uhr findet die nächste öffentliche Führung in den Museen Schloss Aschach statt. Im Mittelpunkt steht das Volkskundemuseum. Besucher können dabei selbst in alte Holzschuhe schlüpfen oder Kaffee mahlen. Die inszenierten Wohn- und Arbeitsräume im Volkskundemuseum geben einen besonderen Einblick in den Alltag der früheren Bewohner. Was damals in den Stuben auf den Tisch kam, wie die Alltags- und Festtagskleidung aussah und welche Feste die Rhönbauern feierten, erfahren die Besucher beim Rundgang durch die Ausstellung. Für die Teilnahme ist der Museumseintritt zu entrichten. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt. Eine Anmeldung unter schloss.aschach@bezirk-unterfranken.de oder Tel.: 09708/704 188 20 wird empfohlen. Während des Besuchs ist FFP2-Maske zu tragen und der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Gästen einzuhalten. Foto: Josefine Glöckner