Die Kinder im Landkreis fiebern schon jetzt dem Heiligabend entgegen. In manchen Familien fehlt aber leider oft das Geld, um Kinderwünsche zu erfüllen. Deshalb startet der Landkreis nun zum zehnten Mal die Weihnachtswunschbaumaktion, wie das Landratsamt in Haßfurt gestern mitteilte.

Zusätzlich zur Weihnachtsaktion konnte in Kooperation mit der Bildungsregion Landkreis Haßberge ein digitaler Adventskalender mit vorweihnachtlichen Überraschungen einge-richtet werden. Unter der Adresse bildungsregion.hassberge.de/adventskalender/ öffnet sich vom 1. bis 24. Dezember jeden Tag ab 8 Uhr ein Türchen.

Die Vorfreude der Kinder ist groß. Auf die Frage, was sie sich wünschen, wird oft genannt: Lego, eine Puppe oder ein Spiel. Ein Weihnachtswunsch darf rund 20 Euro kosten. Er wird auf einen Wunschzettel geschrieben und an einen der sieben extra aufgestellten Christbäume im Landkreis Haßberge gehängt.

Wunschzettel können darüber hinaus auch per E-Mail (familienzentrum@hassberge.de) oder telefonisch (09521/27645) übermittelt werden.

Die Bürger können unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen einen Wunschzettel vom Baum nehmen, das Geschenk einkaufen, hübsch verpacken und bis Mitte Dezember an den Standorten der Wunschbäume in Haßfurt, Ebern und Hofheim abgeben. Die Nummer des Wunschzettels wird auf das Päckchen geschrieben, damit das Geschenk eindeutig einem Kind zugeordnet werden kann.

Auch Geldspenden möglich

"Machen Sie mit und helfen Sie. Es sollten nicht diejenigen vergessen werden, die sich selbst nicht helfen können und nicht für ihre Lebenslage verantwortlich sind. Gerade Kinder in Armut und Not benötigen unsere Aufmerksamkeit und unsere Hilfe", appellieren die Initiatoren an die Bürger. Durch die Aktion könne gemeinsam vielen Einzelschicksalen ein schönes und freudiges Weihnachtsfest geschenkt und der Glaube an das Gute sowie der Sinn von Weihnachten vermittelt werden.

Auf Wunsch werden auch Geldspenden entgegengenommen und hiervon Geschenke gekauft. Spendenkonto: Landratsamt Haßberge, Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, IBAN: DE91 7935 0101 0190 0000 26, Stichwort: Wunschbaum. Wenn eine Spendenquittung gewünscht wird, muss dies mit der Adresse auf der Überweisung angegeben werden.

In der Woche vor Weihnachten werden die Geschenke von den Mitarbeiterinnen des Familienzentrums an die Familien übergeben. Weitere Informationen zur Aktion gibt es im Familienzentrum im Landratsamt Haßberge, Am Herrenhof 1, 97437 Haßfurt, Telefon 09521/27645, E-Mail: familienzentrum@hassberge.de. red